Dr. Kirsten Schuchardt

Klassenklima fördern (Vortrag)

In den letzten Jahren ist die Zusammensetzung der Schülerschaft, u.a. durch die Schließung der Förderschulen sowie durch die ständige Zunahme von Kindern mit Migrationsgeschichte, immer heterogener geworden. Studien zeigen hierbei, dass allein durch das gemeinsames Unterrichten im Klassenverband nicht gewährleistet wird, dass alle Kinder auch automatisch in der Klasse sozial eingebunden sind. Den Lehrkräften kommt bei der Entwicklung des Klassenklimas eine ganz besondere Rolle zu. Im Vortrag sollen Maßnahmen der Klassenführung vorgestellt werden, wie die sozialen Beziehungen in der Klasse aktiv und positiv gestaltet werden können.

Dr. rer. nat. Kirsten Schuchardt ist Psychologische Psychotherapeutin und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Psychologie der Universität Hildesheim. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der kognitiven Entwicklung der frühen Kindheit sowie im Bereich Lern- und Aufmerksamkeitsschwierigkeiten. Darüber hinaus begleitet sie wissenschaftlich die Beratungslehrkraftweiterbildung sowie eine Weiterbildung für Klassenlehrkräfte zur Entwicklung eines positiven Klassenklimas (KIK), die durch die Schulpsychologie in Niedersachsen angeboten werden.