Meera Drude

Neue Autorität durch Präsenz und Beziehung (Vortrag und Workshop)

In unserer schnellstlebigen und multimedialen digitalen Zeit werden die Anforderungen an ErzieherInnen und LehrerInnen in Kitas und Schule immer komplexer und umfassender. Jedes Kind ist anders vorgeprägt und bringt dies mit ein. Diese Unterschiedlichkeit ist einerseits sehr bereichernd, erfordert aber auch eine andere Art von Beziehungsaufbau und auch Beziehungsgestaltung. Es gibt nicht mehr die unangefochtene Macht aus der Rolle des Erziehenden heraus, und das ist auch gut so, bringt es doch einen Prozess von wertschätzendem Miteinander in Gang. In der Interaktion zwischen Erziehenden (Eltern, Erzieher, Lehrer) und Kindern, in Konfliktsituationen und bei Eskalationen, wird durch Präsenz und klare Grenzen dem Kind Sicherheit und tragfähige Beziehung vermittelt. Grenzen, Strukturen und Regeln geben ihm den Rahmen, den es zum Wachsen und Modelllernen benötigt. Gleichzeitig erfahren sich die Erziehenden durch die Methoden der neuen Autorität in ihrem pädagogischen Auftrag gestärkt und unterstützt; Selbstreflexion und die Entwicklung von Selbstfürsorge werden ermöglicht.

Wie kann dieses gelingen?

Im Vortrag werden die wichtigsten Bausteine des Konzeptes der Neuen Autorität vorgestellt, die einzelnen Schritte hierzu beschrieben und Methoden und Wege zur Umsetzung aufgezeigt.

Der nachfolgende Workshop dient der praktischen Erfahrung durch einzelne Übungen aus den im Vortrag beschriebenen Bausteinen. Es wird interaktiv ein persönliches Erleben ermöglicht, das die Umsetzung der einzelnen Schritte veranschaulicht und erfahrbar macht: „Was macht es mit mir (Kind), wenn meine Erzieher, Eltern, Lehrer sich z.B…….. verhalten?“

Meera Drude arbeitet seit vielen Jahren als Psychotherapeutin in eigener Praxis in Göttingen. Darüberhinaus ist sie in den verschiedendsten Bereichen supervisorisch tätig. Sie hat eine eigene Methode der Aufstellungsarbeit entwickelt und arbeitet in diesem Bereich sowohl im therapeutischen als auch organisatorischen Kontext.