Laura & Ute Wieder

Laura Wieder / Ute Wieder

Dinge finden, untersuchen, verändern, verknüpfen, umdeuten, neu erfinden, aufreihen…

„Die ganze Welt ist voll von Sachen, und es ist nötig, dass jemand sie findet.“ (Astrid Lindgren)

Wir sind mit Alltagsdingen umgeben, die auf unterschiedliche Art und Weise immer auf uns wirken. Kinder erproben und erforschen die sie umgebenen Dinge nicht nur um ihrer Funktion willen, sondern zugleich lustvoll kreativ, um sich eigene Welten zu er schaffen.

In Auseinandersetzung mit den (kleinen) Dingen erfahren wir alle nicht nur etwas über diese, sie lösen auch etwas in uns aus, dass in Sprache, Sinngebung und Beziehung münden kann.

Der Workshop möchte Anregung geben, die Offenheit des Materials und das Vorhandensein von vielen kleinen Dingen gestalterisch für sich und die pädagogische Arbeit mit den Kindern zu nutzen um Fragen zu stellen, Gestaltungslösungen zu finden und den eigenen Ideen nachzugehen.

Ute Wieder, Diplom–Kunstpädagogin, Seit 1991 in der beruflichen Aus- und Weiterbildung als Fortbildnerin, Fachberaterin und nifbe Prozessbegleiterin tätig.Schwerpunkte der Arbeit sind u.a. ästhetische Bildung, Projektarbeit, Partizipation

Laura Wieder, M.A. Erziehungswissenschaft – Innovation und Management im Bildungswesen, Leitung Naturkindergarten Ulmenstraße Rosdorf, Kunst- und Gestaltungstherapeutin