Ulrike Wolpers

Sicherer Umgang unserer Kinder mit Computerspielen (Vortrag)

In meinem Vortrag berichte ich als dreifache Mutter von eigenen Erfahrung, wie wir die Online-Computerspielsucht unseres damals erst elf Jahren alten Sohnes mitten in der Corona-Pandemie mit ihren hohen Onlinezeiten infolge des Homeschoolings überwunden haben. Es ist mir wichtig, dass Eltern auch im Digitalen ihrem Erziehungs- und Schutzauftrag nachkommen und hinschauen, was ihre Kinder im Internet suchen und vielleicht im analogen Alltag nicht finden. Zugleich räume ich als Wissenschaftsjournalistin mit weitverbreiteten Mythen zum Medienkonsum unserer Kinder auf und mache deutlich, was Eltern (und Familien) gewinnen, wenn sie sich Zeit für den Erwerb eigener Medienkompetenz nehmen. Ich möchte darstellen, wie ein vertrauensvoller und sicherer Umgang unserer Kinder mit Computerspielen möglich ist.

Ulrike Wolpers, Diplom–Biologin, MSc Science Communication, ARD-Multimedia-Redakteurin, arbeitet seit über 25 Jahren vor allem in internationalen Projekten als Wissenschaftsjournalistin, Moderatorin und Beraterin im Bereich Wissenschaftskommunikation und Forschungsmarketing im öffentlichen Sektor. Ihr Buch „Mein fremdes Kind“ ist im Benevento Verlag erschienen (ISBN: 978-3-7109-01256).