19. Göttinger Kongress für Erziehung und Bildung 2022

SELBSTWIRKSAMKEIT BEFLÜGELT

Kinder und Erwachsene stärken in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche

11./12. November 2022 – Georg-August-Universität Göttingen

Wie können Menschen und vor allem Kinder, Erziehende und Lehrende in Zeiten rasanter und bedrohlicher Veränderungen Halt und Hoffnung finden und weitergeben? Diesen Fragen widmet sich der 19. Göttinger Kongress für Erziehung und Bildung.

Wir befinden uns in einer weltumspannenden Pandemie, die uns Machtlosigkeit, Angst und Trauer beschert. Ein Verlust an Begegnung und Nähe zu vertrauten Menschen war und ist in vielen Fällen die Folge.

Kinder, Jugendliche, Erwachsene, kranke und sterbende Menschen – alle haben diese Belastung hautnah erlebt. Vor diesem Hintergrund wird die kraftspendende Dynamik von Interaktion und Resonanz sichtbar.

Die Klimakrise mit ihren spürbaren Auswirkungen hat Zukunftsängste geschürt. Ein Krieg in unserer Nachbarschaft hält uns und die ganze Welt in Atem und bringt neue Herausforderungen mit sich.

Besonders Kinder sind diesen Ereignissen oft schutzlos ausgeliefert. Ohnmachtsgefühle, Depressionen oder auch Aggressionen können die Folgen sein. Kindern Verständnis und Unterstützung im Umgang mit ihrem Erleben zu gewähren, ist eine entscheidende Aufgabe.

Vertrauen und Sicherheit in schweren Zeiten können Kinder und Erwachsene vor allem dann entwickeln, wenn sie sich in den vielen kleinen Dingen des Alltags in ihrer Selbstwirksamkeit wahrnehmen können. In der Dynamik von Selbstwirksamkeit und Resonanz liegt die Quelle für Motivation, Kraft und Hoffnung.

Hoffnung ist nicht nur ein Zustand, ein Gefühl.

Wir haben sie nicht bloß,

sondern sie kann zur Erfahrung der Selbstwirksamkeit werden,

wenn uns gegen alle Erwartungen,

manchmal nur mit einem einfachen Handgriff,

etwas gelingt.

Peter Neumann, DIE ZEIT (14.04.22)

Eine Veranstaltung von: Göttinger Kongresse für Erziehung und Bildung in Kooperation mit dem Netzwerk Lehrkräftefortbildung (NLF) der Georg-August-Universität Göttingen

Die Anmeldung wird in Kürze möglich sein. Gern benachrichtigen wir Sie, wenn es soweit ist. Senden Sie uns dazu bitte eine E-mail an anmeldung@goe-keb.de .