Prof. Dr. Renate Zimmer

zimmerWie Sprache entsteht – Was Sprache bewegt – Neue Wege der Sprachbildung bei Kindern (Workshop)

Sprache ist die Voraussetzung für gelingende Bildungsprozesse – aber wie kommt das Kind zur Sprache? Wie kann der Spracherwerb aller Kinder – aber auch derjenigen, die einer besonderen Begleitung und Förderung bedürfen – unterstützt werden?

In dem Forum wird ein von der Körperlichkeit des Kindes ausgehendes Konzept der Sprachbildung vorgestellt, das weniger an den Defiziten sondern an den Ressourcen eines Kindes ansetzt, das die schöpferische Potenziale der Kinder nutzt und im Alltag der Kita eingesetzt werden kann.

Beispiele aus der Praxis zeigen auf, wie Sprache in und durch Bewegung spielerisch, gleichzeitig aber auch strukturiert im Kindergartenalltag unterstützt werden kann.

Abschließend wird ein Einblick in das Beobachtungsverfahren „BaSiK“ (Begleitende alltagsintegrierte Sprachbildungsbeobachtung in Kindertagesstätten) gegeben.

Prof. Dr. Renate Zimmer, Erziehungswissenschaftlerin mit dem Schwerpunkt „Frühe Kindheit“ und Professorin für Sport- und Bewegungswissenschaft an der Universität Osnabrück. Direktorin des Niedersächsischen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe).