Ute Wieder

Ute WiederChancen der Sprachbildung in Kunstprojekten entdecken: „Alles rund“ – Ideenwerkstatt zum Projektthema: Kreise (Workshop I)

Wenn Kinder beginnen Zeichen zu setzen, so ähneln diese einem Kreis. Sie malen Knäuel in allen Größen und Variationen, stapeln Ringe zu Türmen, laufen rollenden Gegenständen hinterher und drehen sich immer wieder um einen Gegenstand oder um die eigene Achse herum. Im Alltag begegnen ihnen unzählige kreisrunde Gegenstände, die benannt werden wollen.

Im Workshop vertiefen wir die Sicht auf die Urform: Kreis und verbinden Gedanken, Assoziationen, Fragen, Ideen, Beispiele aus dem praktischen Alltag und aus der Bildende Kunst mit künstlerisch – praktischen Gestaltungsmöglichkeiten zu einer Projektidee.

04 05 06

Wie Kunstprojekte die Kommunikation beflügeln können: „Kopf hoch“ –  Ideenwerkstatt zum Projektthema: Porträts vom Ich zum Du zum Wir (Workshop II)

Wer bin ich? Woher komme ich? Wie sehe ich aus? Was unterscheidet mich von dir? Was lässt uns gleich aussehen? Sich zeigen, gesehen werden, andere sehen…

Das Porträt als Möglichkeit, sich selbst und andere besser kennen zu lernen, sich seinen Gefühlen und Gedanken bewusst zu werden, seinem Eindruck einen Ausdruck zu geben und darüber in Kontakt zu kommen.

Im Workshop können im Werkstattcharakter verschiedene Materialien, Techniken, Werkzeuge themenorientiert mit kunstgeschichtlichen Hintergrundblick erprobt und weiterentwickelt werden.

01 02 03

Ute Wieder, Diplom–Kunstpädagogin, Leitung von: MAL MIR MAL – Atelier im Paritätischen Kindergarten und KINDER+KUNST Galerie e.V., Atelier und Werkstatt, Göttingen. Seit 1991 in der beruflichen Aus- und Weiterbildung tätig.