Harald Schmidt

Harald SchmidtWie Kindergartenkinder die Mathematik entdecken (Vortrag)

Die mathematischen Kompetenzen von Kindern am Ende der Kindergarten- und zu Beginn der Grundschulzeit  liegen oft weit auseinander. Während einige Kinder – und nicht nur die hochbegabten – bereits im Zahlenraum bis 100 zählen, einfache Additionen bis 10 ausführen und einige geometrische Grundformen benennen können, haben andere Kinder noch so gut wie keine Zählkompetenzen und können keine geometrischen Eigenschaften benennen oder differenzieren.

Der Vortrag behandelt zunächst die Entwicklung der Zählkompetenz und zeigt an erprobten Beispielen, wie Kinder vor Schuleintritt spielerisch grundlegende mathematische Kompetenzen erwerben können, auf denen dann der Mathematikunterricht der ersten Klasse erfolgreich aufbauen kann. Die Kinder lernen, sich die Welt der Zahlen, der Formen und der mathematischen Logik im gelenkten Spiel gemeinsam zu erschließen.

Harald Schmidt, geb. 1947 in Hamburg, verheiratet, 3 Kinder, Studium der Mathematik u.a., Dipl.-Math., Studienrat i.R., 30 Jahre Lehrer davon 25 Jahre an der IGS Göttingen (Schule des Jahres 2011), Beratungslehrer, Ausbildungen in Gesprächs- u. systemischer Familientherapie, Dyskalkulietherapeut (seit 2001 mit eigener Praxis), Lernspieleautor, Inhaber des Mungo-Verlages.