Prof. Dr. Jörg Schlee

Prof. Dr. Jörg SchleePerspektiven: Welche Fehler und Irrtümer einer Schulentwicklung sind zu vermeiden, welche Alternativen zu ergreifen? (Vortrag)

Seit mehr als 20 Jahren werden Schulen und Kitas mit den Anforderungen eines Qualitätsmanagements konfrontiert. Die Resultate dieser Bemühungen halten sich in engen Grenzen, weil sie ihren eigentlichen Gegenstand – das Lernen von Kindern und seine Gelingensbedingungen – verfehlen. Macht man dieses zum Ausgangspunkt pädagogischer Überlegungen und zum Zielpunkt pädagogischen Handelns, dann rücken solche Menschenbildannahmen in den Mittelpunkt konzeptioneller Überlegungen, aus denen sich andere Schwerpunkte für die pädagogische Arbeit in Kitas und Schulen ergeben als sie bislang üblich sind.

Prof. Dr. Jörg Schlee, Jg. 1940, studierte nach dem ersten Staatsexamen für das Lehramt an Volksschulen Psychologie in Marburg und Kiel. Er lehrte an der Pädagogischen Hochschule in Kiel, der Erziehungswissenschaftlichen Hochschule in Mainz und an der Universität Oldenburg Pädagogische Psychologie.