Annette Drüner

Annette DrünerDas Spiel der Kinder als Anlass zur Selbstreflexion (Vortrag)

Spielende Kinder geben den Erwachsenen, die sie betreuen und begleiten, vielfältige Anlässe zur Selbstreflexion und damit zur Weiterentwicklung der eigenen bewussten Haltung. Sie ist das Hauptwerkzeug der pädagogischen Arbeit – und eine großartige Möglichkeit, den Beruf als lebendiges Lernfeld für die persönliche Entwicklung zu gestalten. Kindern eröffnet sich in der authentischen Beziehung zum Erwachsenen eine Vielfalt an Lern- und Glücksmomenten!

Annette Drüner, Dipl. Sozialpädagogin, Supervisorin, Fortbildungsref., Coach, war Gruppenleiterin im Psychagogischen Heim, Geschäftsführerin im Ausbildungsinstitut, Leiterin im Sozialen begleitenden Dienst Altenheim, ist selbständig im Bereich Fortbildung, Coaching, Supervision, Beratung, Vortrag. Konzept Frühpädagogik „Geborgen und frei – Kinder bis drei“